Nürtingen

Zukunftsvision statt Nostalgie

10.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IBA-Chef Andreas Hofer sprach bei Feier zu 20 Jahren Masterstudiengang International Management

Sehr viel länger im Beruf arbeiten, dafür mal ein Jahr oder länger freinehmen für die Familie oder eine Weltreise. Im Jahr 2040 könnte dies selbstverständlich sein. So jedenfalls eine der Visionen beim Zukunftsworkshop zum 20-jährigen Bestehen des Studiengangs International Management an der HfWU. Hauptredner bei der Feier in Nürtingen war IBA-Intendant Andreas Hofer.

IBA-Intendant Chef Andreas Hofer präsentierte bei der Jubiläumsfeier zum InternationalManagement-MBA seine Zukunftsvisionen.  Foto: hfwu
IBA-Intendant Chef Andreas Hofer präsentierte bei der Jubiläumsfeier zum InternationalManagement-MBA seine Zukunftsvisionen. Foto: hfwu

NÜRTINGEN. Das Motto der Feier in der Stadthalle K3N beschäftigte sich weniger mit dem nostalgischen Erinnern an die guten alten Studienjahre, als mit Visionen, wie die Zukunft im Jahre 2040 aussehen könnte und sollte. Kontext dieser Überlegungen ist die Internationale Bauausstellung IBA 2027 der Metropolregion Stuttgart, die das zukünftige Leben, Arbeiten und Mobilsein als Vision entwickelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen