Nürtingen

Züge fallen aus

29.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Wie die Bahn AG mitteilt, kommt es zu Fahrplanänderungen und Zugausfälle im Ammertal und auf der Neckar-Alb-Bahn von Samstag, 8. Februar, bis Sonntag, 5. April, jeweils samstags und sonntags. Die Begründung des Unternehmens: „Um den Zugverkehr in der Region zu stabilisieren und somit kurzfristige Zugausfälle zu verringern, kommt es zu einer gezielten Leistungsreduzierung.“ Es kommt zu folgenden Einschränkungen: Auf der Strecke Herrenberg–Tübingen (Ammertalbahn) fallen jeweils samstags zwischen 7.47 und 16.47 Uhr alle Züge zur Minute 47 ab Tübingen aus, sodass ein Stundentakt besteht. In der Gegenrichtung sind die Züge ab Herrenberg zur Minute 48 zwischen 7.48 und 16.48 Uhr betroffen.

Auf der Strecke Tübingen–Stuttgart (Neckar-Alb-Bahn) fallen alle Regionalbahnen zwischen Tübingen und Wendlingen beziehungsweise Plochingen jeweils samstags und sonntags aus. Auch die Gegenrichtung ist davon betroffen. Als Ersatz werden stündlich zur Minute 45 ab Tübingen zwischen 6.45 und 20.45 Uhr sowie zur Minute 50 ab Metzingen zwischen 7.50 und 20.50 Uhr Züge eingesetzt, die nicht in Tübingen-Lustnau und Reutlingen-Sondelfingen halten.

Zwischen Metzingen und Wendlingen beziehungsweise Plochingen können Reisende die Regional-Express-Züge, die zusätzlich in Oberboihingen halten, nutzen. Reisende nach und von Bempflingen werden gebeten, ab Metzingen beziehungsweise Nürtingen die Ersatzbusse (SEV) zu nutzen.

Nürtingen