Schwerpunkte

Nürtingen

Zu wenige Informationen für Entscheidung

20.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu wenige Informationen für Entscheidung

Bei Bürgergespräch der UFB wurde der Große Forst diskutiert Ortsumfahrung Reudern zu teuer

NÜRTINGEN (pm). Acht Stadträte und 15 interessierte Bürger waren der Einladung der Union Freie Bürger (UFB) zum Bürgergespräch gefolgt. Das beherrschende Thema war der Große Forst. Die Stadträte Jürgen Balz und Helmut Nauendorf brachten zum Ausdruck, dass die Entscheidung zugunsten einer Gewerbeansiedlung im Großen Forst schon vor Jahren stark umstritten, aber als einziger Standort mehrheitsfähig gewesen sei und deswegen in den Flächennutzungsplan aufgenommen wurde.

Obwohl man einerseits den Flächenverbrauch besten Ackerlandes bedauere, müsse doch berücksichtigt werden, dass das Geld in der Region bei Industrie und Gewerbe verdient werde. Nürtingen sei ein Mittelzentrum, das ein vergleichbar geringes Gewerbesteueraufkommen aufweise. Die erfreulich geringe Pro-Kopf-Verschuldung beruhe überwiegend auf Flächenverkäufen. Doch damit sei irgendwann Schluss und dann, so die beiden Stadträte, könne die Stadt ihre zahlreichen Schulen, Kindergärten und sonstigen kulturellen Einrichtungen nur noch über Kredite finanzieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen