Schwerpunkte

Nürtingen

Zizishausen ist gern bei der Stadt Nürtingen

10.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat diskutiert über unechte Teilortswahl – Trassenführung des Neckartalwegs durch den Ort besprochen

Zur jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats begrüßte Ortsvorsteher Siegfried Hauber auch fünf Angehörige der Gemeinderatsfraktion Nürtinger Liste/Grüne. Er stieg in die Tagesordnung ein mit der Bekanntgabe, dass im September in nichtöffentlicher Sitzung drei Bauanträge befürwortet und einer zurückgestellt wurden.

NT-ZIZISHAUSEN (us). Außerdem habe man sich mit dem regionalen Schulentwicklungskonzept befasst.

In dem anschließenden Gespräch mit der Nürtinger Liste/Grüne ging es vorrangig um den Eingliederungsvertrag von 1974, an dessen Kernaussagen Ortschaftsrat Arnulf Dümmel erinnerte, besonders an die Aufgaben der Ortsverwaltung und die unechte Teilortswahl. Fraktionsführer Dieter Braunmüller wollte an diesem Abend erfahren, welche Probleme Zizishausen habe, und stellte fest, dass seine Fraktion die Meinung der Ortschaftsräte immer akzeptierte. Sein Stellvertreter Peter Rauscher meinte aber, dass die unechte Teilortswahl abgeschafft werden sollte. Solche und andere Äußerungen im Nürtinger Gemeinderat gegen manche Regelungen in der Anwendung der Eingliederungsverträge irritierten den Zizishäuser Ortschaftsrat, meinte der Ortsvorsteher, der von einem „Vertrag auf Dauer“ ausgeht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Nürtingen