Nürtingen

Zieleinlauf nach nur sechs Minuten

27.05.2019, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim 17. Nürtinger Entenrennen am Samstag waren wieder rund 5000 Enten für einen guten Zweck auf dem Neckar unterwegs

Zahlreiche Zuschauer säumten die Rennstrecke zwischen Wörthbrücke und Ruderclub. Foto: Jüptner
Zahlreiche Zuschauer säumten die Rennstrecke zwischen Wörthbrücke und Ruderclub. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN. Eng und kuschelig wurde es am vergangenen Samstag beim Entenrennen in Nürtingen. Dies war vor allem dem Wetter geschuldet, denn anhaltender Starkregen bis nur wenige Minuten vor Rennbeginn trieb die Zuschauer unter die schützenden Pavillons. Doch die Moderatoren Björn Stauber und Hans-Peter Bader sind wahrlich ein gut eingespieltes Team und wussten es stets, inmitten des Regens, die Zuschauer bei Laune zu halten. Als sich schließlich die Wolkendecke öffnete, strömten die Zuschauer auch wieder nach draußen und säumten wie gewohnt die Wegstrecke zwischen der Wörthbrücke und dem Ruderclub.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen

Der Arzt für die Gesunden

Dr. William Lechner ist seit 32 Jahren Werksarzt bei der Firma Heller und betreut einen der ältesten festen werksärztlichen Dienste

NÜRTINGEN. „Von manchen Sachen kann man sich einfach nicht trennen“, sagt Dr. William Lechner mit einem Schmunzeln und zeigt dem Besucher…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen