Schwerpunkte

Nürtingen

Zerbster Schlossrest: Nürtingen hilft bei Rettung

16.02.2005 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem Konzert mit Michael Jelden beginnt am 13, März die Unterstützung für die Erhaltung des herausragenden Zeugnisses der Kultur

NÜRTINGEN. „Der Krieg ist der Vater aller Dinge“, versuchten die Mächtigen dem Volke schon in den Zeiten der alten Römer weiszumachen. Einer der Ersten, der dagegen mobil machte, war der Nürtinger Otto Umfrid. Der von seiner Kirche im Stich gelassene Pfarrer wollte den Menschen deutlich machen, dass der Krieg nicht der Vater, sondern der Feind aller Dinge ist. Hätte man vor 100 Jahren auf ihn gehört, wäre Deutschland nicht in Schutt und Asche versunken. So wie Nürtingens Partnerstadt Zerbst vor 60 Jahren. Wertvollstes Kulturgut ging binnen einer Stunde unwiederbringlich verloren. Nun möchte Nürtingen helfen, eines der letzten Zeugnisse der Barockzeit noch zu retten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen