Schwerpunkte

Nürtingen

Zerbster CDU zu Gast

20.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Politische Informationen und interessantes Besuchsprogramm

Anlässlich des zwanzigsten Jahrestages des Mauerfalls besuchten Vertreter der Zerbster CDU ihre Partnerstadt Nürtingen.

NÜRTINGEN (pm). Die Gruppe um den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Detlef Friedrich und den Zerbster Stadtverordneten Ralf Müller wurde von der hiesigen CDU betreut, die ein interessantes Besuchsprogramm zusammengestellt hatte.

Bereits am Freitag stand ein Gespräch bei den Nürtinger Stadtwerken auf dem Programm. Stadtwerkechef Volkmar Klaußer erläuterte dabei die Pläne zur Errichtung einer Biogasanlage bei Nürtingen. Diese Anlage würde aus Speiseresten aus ganz Baden-Württemberg betrieben und rund 20 Prozent des Gasbedarfs der Stadt decken. Ziel sei es, vom Ölimport unabhängiger zu werden.

Am nächsten Morgen ging es zu einer Führung in das Urweltmuseum Hauff nach Holzmaden. Mittags standen die Besichtigung der Bernhardskapelle in Owen und der Besuch des Papiermuseums in Lenningen auf dem Programm, bevor Thomas Rabel vom Berghof Rabel zwischen Owen und Beuren über die Destillatproduktion berichtete und einige Erzeugnisse seines Hofes präsentierte. Der Abend klang mit einer Nachtwächterführung durch die Nürtinger Altstadt aus. Höhepunkt war sicherlich der Ausblick vom Turm der Stadtkirche über die nächtliche Hölderlinstadt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen