Nürtingen

Zehn Kandidaten für die Landessynode

31.10.2019 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Wahlkreis Kirchheim-Nürtingen sind am 1. Dezember rund 68 000 evangelische Gemeindemitglieder zur Wahl aufgerufen

Über 40 000 Protestanten im Dekanat Nürtingen und 28 000 in Kirchheim sind am 1. Dezember aufgerufen, sich an den Kirchenwahlen zu beteiligen. Es geht dabei nicht nur um die Kirchengemeinderäte vor Ort. Abgestimmt wird auch über die künftigen Vertreter in der Landessynode. Im Wahlkreis 17 Kirchheim-Nürtingen stellen sich vier Theologen und sechs Laien zur Wahl.

Florian Maier und Nikolai Opifanti
Florian Maier und Nikolai Opifanti

NÜRTINGEN. In einem Monat ist es so weit – am ersten Sonntag im Dezember wird die 90-köpfige Landessynode der evangelischen Landeskirche in Württemberg gewählt. 60 Laien und 30 Theologen. Württemberg ist übrigens die einzige Landeskirche innerhalb der EKD, in der die Synode per Urwahl gewählt wird. Wählen können alle Mitglieder ab 14 Jahren. Für den Wahlkreis Kirchheim-Nürtingen gibt es fünf Wahlvorschläge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Nürtingen