Nürtingen

Wo sind die Wahlbriefe?

11.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Probleme bei der Zustellung der Benachrichtigungen für den 26. Mai

NÜRTINGEN (nt). In diesen Tagen sollten die Wahlbenachrichtigungen für die Kommunal- und Europawahl am Sonntag, 26. Mai, von der Post an die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger verschickt werden. Bei der Zustellung scheint es jedoch Probleme zu geben, denn laut Rückmeldungen im Bürgeramt wurden insbesondere in den Ortsteilen Hardt und Oberensingen die Zustellungen nicht oder nicht vollständig vorgenommen.

Die Stadtverwaltung hat daher umgehend die Post darüber informiert. Wahlberechtigte Personen, die bislang keine Wahlbenachrichtigung zugestellt bekamen und ins Wählerverzeichnis eingetragen sind, können problemlos am Wahltag in ihrem Wahlbezirk wählen. Das Bürgeramt händigt außerdem bei persönlichem Erscheinen die zur Wahl notwendigen Unterlagen aus.

Es verschickt auch ein Antragsformular für die Briefwahl, sofern dies telefonisch unter (0 70 22) 75-2 50 angefordert wird. Unterlagen zur Briefwahl werden erst in diesen Tagen verschickt. Die dazu notwendigen Stimmzettel sind erst in der vergangenen Woche vollständig im Rathaus eingegangen.

Aufgrund des Feiertags und der Wahl des neuen Oberbürgermeisters konnten die Anträge nicht früher bearbeitet werden. Das Bürgeramt hat zur Bearbeitung der Briefwahlanträge daher am kommenden Montag, 13. Mai, ganztägig geschlossen.

Das Bürgeramt verschickt nach Anforderung unter Telefon (0 70 22) 75-2 50 ein Antragsformular für die Briefwahl.

Nürtingen

Pläne für S-Bahn nach Nürtingen vertieft

Gemeinderat wirbt für eine S-Bahn-Anbindung Nürtingens – Verkehrsausschuss der Region beschließt vertiefende Untersuchung: Der Nürtinger Gemeinderat ist zwar nicht Kostenträger für die S-Bahnen, dennoch fasste er in seiner letzten Sitzung einen einstimmigen Beschluss dazu. In…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen