Schwerpunkte

Nürtingen

Wirtschaftsförderin Judith Pflipsen geht

20.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (ali). Die Stadt Nürtingen sucht eine neue Wirtschaftsförderin oder einen Wirtschaftsförderer. Judith Pflipsen, die diese Aufgabe vor etwas mehr als einem Jahr, am 1. Dezember 2007, von Stefanie Hertfelder übernommen hatte, kehrt der Stadt am Neckar den Rücken. Die gebürtige Mönchengladbacherin zieht es ins Ausland. Die Stelle im Nürtinger Rathaus soll zum 1. März neu besetzt werden.

113 Frauen und Männer aus ganz unterschiedlichen Bereichen hatten sich im Herbst 2007 auf die Stelle des Wirtschaftsförderers der Stadt Nürtingen beworben. Judith Pflipsen setzte sich in der Endrunde gegen ihre beiden Mitbewerber durch. Sie hatte nach dem Abitur Landschaftsgärtnerin gelernt und anschließend in Aachen Wirtschaftsgeografie mit Schwerpunkt Wirtschaftsförderung studiert. Nürtingen war ihre erste Stelle. „In Nürtingen hat es mir gut gefallen, ich habe mich hier schnell eingelebt“, sagt die 29-Jährige und betont, dass ihr Abschied von der Hölderlinstadt nichts mit den Auseinandersetzungen um die Firma Boss im letzten Jahr zu tun habe. „Die Chance mit dem Auslandsaufenthalt wollte ich mir nicht entgehen lassen“, sagt sie. Voraussichtlich bis Mitte März wird man Judith Pflipsen noch im Nürtinger Rathaus antreffen. Danach packt sie ihre Koffer und geht für den Deutschen Entwicklungsdienst nach Nepal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen

Dekan Waldmann aus Nürtingen geht in den Ruhestand

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen