Nürtingen

Wirrwarr um das Sammeltaxi

30.06.2017, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunden müssen sich nun zwei Nummern merken – Bei einem Angebot gilt das VVS-Ticket, beim anderen nicht

Der öffentliche Personennahverkehr – das ist ein Fall für sich. Das merkt man nicht zuletzt, wenn es mal wieder Umstellungen gibt. So wie am Samstag. Was auf den ersten Blick gut aussieht, kann bei näherem Hinsehen freilich auch zu Stirnrunzeln führen. Denn manches wird auch komplizierter.

Das Sammeltaxi ist eine gute Sache – aber die wird leider ab dem Wochenende noch komplizierter als jetzt schon. Archivfoto: Holzwarth
Das Sammeltaxi ist eine gute Sache – aber die wird leider ab dem Wochenende noch komplizierter als jetzt schon. Archivfoto: Holzwarth

Eine der wesentlichen Änderungen für Nürtingen, die am Samstag in Kraft treten, betrifft das Anruf-Sammeltaxi. Die zwei Routen nach Oberboihingen beziehungsweise Unterensingen werden künftig nicht mehr vom Team des Nahverkehrs-Zweckverbands „Fahr mit“ gefahren.

Die Ausschreibung für das entsprechende „Linienbündel“ im Rahmen des Nahverkehrsplans des Kreises Esslingen hat nämlich das Kirchheimer Unternehmen OVK gewonnen. Und das hat die Wendlinger Firma Taxi Team als Subunternehmer beauftragt, künftig diese beiden Sammeltaxi-Strecken zu bedienen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen