Schwerpunkte

Nürtingen

Wird die Zweitwohnungssteuer ein Flop?

07.04.2011 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat nahm Zwischenbericht zur Kenntnis und stimmte Satzungsänderung zu

NÜRTINGEN. Vor einem Jahr ist der Gemeinderat dem Antrag der CDU-Fraktion gefolgt und hat die Einführung der Zweitwohnungssteuer beschlossen und zur Umsetzung eine zusätzliche Personalstelle bewilligt. Die Freien Wähler, die Jungen Bürger und die FDP/Liberale Bürger waren von Anfang an sehr kritisch eingestellt. In einer ersten Zwischenbilanz, die jetzt in der Gemeinderatssitzung präsentiert wurde, erheben sich Zweifel, ob der Aufwand gerechtfertigt ist. Die Frage stellt sich, ob die zusätzlichen Einnahmen von den Personal- und Sachkosten aufgefressen werden. 57 000 Euro hat Stadtkämmerer Gluiber im Etat 2011 für die Zweitwohnungssteuer eingestellt, ob die Summe dann auch tatsächlich eingenommen wird, zeigt sich am Jahresende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen