Schwerpunkte

Nürtingen

Nicht nur Maientag fällt aus - Schausteller spricht über die Lage der Branche

08.02.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nicht nur der Nürtinger Maientag fällt coronabedingt aus – Schausteller Dietmar Kübler spricht über die Lage seiner Branche

Seit vergangener Woche steht fest: Dieses Jahr wird es erneut keinen Maientag geben. Wegen der unklaren Lage durch die Corona-Pandemie hatte die Stadt beschlossen, den Nürtinger Nationalfeiertag ausfallen zu lassen. Darunter leiden auch die Schausteller, die sonst landauf, landab für den bunten Rummel auf den Festplätzen sorgen.

Einen Rummeplatz wie beim Maientag 2019 wird es auch dieses Jahr nicht geben. Archivfoto: Holzwarth
Einen Rummeplatz wie beim Maientag 2019 wird es auch dieses Jahr nicht geben. Archivfoto: Holzwarth

NÜRTINGEN/AALEN. „Es geht jetzt schon in die zweite Saison, die ausfällt“, sagt Dietmar Kübler, als der Anruf unserer Zeitung ihn erreicht. Er ist gerade damit beschäftigt, einen seiner Verkaufsstände zu öffnen. Er steht vor dem Aalener Bahnhof und verkauft gebrannte Mandeln. Ein anderer Schausteller steht ebenfalls dort am Platz und bietet Bratwurst an. „Es sind zwei kleine Stände, um den Menschen etwas zu bieten“, sagt Kübler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen