Schwerpunkte

Nürtingen

Winter macht besonders Obdachlosen zu schaffen

10.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Allgemeinen zeigen sich aber Mensch und Natur im Kreis gut vorbereitet auf die derzeitige Kälteperiode

NÜRTINGEN (gm). Eisige Temperaturen herrschen seit Tagen im Südwesten. Schnee und Eis legen sich über Wiesen, Wälder und Seen und zaubern wundervolle Winterlandschaften. Doch die Kälte hat nicht nur ihre schönen Seiten. Besonders für Obdachlose kann der Winter gefährlich werden.

Einen so kalten Winter, wie wir ihn in den letzten Tagen erlebt haben, hat es schon lange nicht mehr gegeben. Mit minus 14 bis minus 16 Grad Celsius hat uns im Kreis Nürtingen der Winter zwar nicht ganz so kalt erwischt wie die Menschen in Sachsen und Thüringen, wo zeitweise Temperaturen bis minus 27,5 Grad Celsius herrschten. Dennoch muss man lange Zeit zurückdenken, um auf einen so kalten Winter zu stoßen.

Glück hat, wer in diesen Tagen eine warme Wohnung hat, in der er sich verkriechen kann. Doch gibt es auch Menschen, denen ein Dach über dem Kopf fehlt. Damit Obdachlose in den kalten Nächten nicht Gefahr laufen, den Kältetod zu sterben, stellt die Stadt Nürtingen Notunterkünfte zur Verfügung. Dort finden Wohnsitzlose wenigstens ein warmes Bett für die Nacht. Vermittelt werden die Zimmer von der Polizei und den Jobcentern der Agentur für Arbeit, die die Unterkünfte im Rahmen der Arbeitslosenunterstützung auch bezahlt. Vielfach erfahren die Bedürftigen aber auch von Bekannten von diesem Angebot.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen

Viereinhalb Jahre Haft für Willi Balz

Gericht hält Windreich-Gründer der Insolvenzverschleppung und des Betrugs für schuldig – Verteidigung kündigt Revision an

Am Ende glaubte das Gericht den Beteuerungen des Angeklagten Willi Balz nicht, er habe niemanden getäuscht und betrogen: Die 16.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen