Schwerpunkte

Nürtingen

Wilhelm II.

30.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wilhelm II.

Der letzte Mensch, der Kaiser in Deutschland war, war Wilhelm II. jener Herr, der hoch hinaus wollte und umso tiefer fiel. Seine dreißig Jahre währende Regentschaft fasst man unter dem Stichwort Wilhelminische Epoche zusammen. Unter Wilhelm versuchte das Deutsche Reich alles nachzuholen, was es seither verpasst hatte: es wollte auch gerne Großmacht sein wie Großbritannien oder Frankreich. Nicht nur deshalb stand Wilhelm auf Säbelrasseln und Militärparaden. Damit wollte er vielleicht auch seine nach eigenen Angaben unglückliche Kindheit kompensieren, in der wenig Mama und umso mehr Calvinismus vorgekommen war. Zum Unglücklichsein des Monarchen trug auch sein verkrüppelter linker Arm bei, den er auf Fotos am liebsten dadurch verbarg, indem er ihn auf eine Waffe stützte. Im Jahre 1881 heiratete Wilhelm eine Frau mit dem klingenden Namen Auguste Viktoria von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg, eine Verbindung, aus der sieben Kinder hervorgingen. Als er 1888 endlich Kaiser war, feuerte Wilhelm kurz darauf den bis dahin allmächtigen Reichskanzler Otto von Bismarck eine Schmach, die jener nie verwand. Dummerweise wusste Wilhelm danach nicht mehr so genau, auf wen er eigentlich hören sollte. Viele Leute gaben ihm kluge Ratschläge und wollten es hinterher nicht gewesen sein, wenn etwas in die Hose ging. Jetzt genau aufzudröseln, wie es eigentlich zum Ersten Weltkrieg kam, würde zu weit führen. Am Ende war Wilhelm nicht nur schuld, sondern auch kein Kaiser mehr. Er musste 1918 abdanken und wanderte in die Niederlande aus. Da er erst 1941 starb, musste er sich noch viel von dem Elend, das nach ihm in Deutschland geschah, mit anschauen. bg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Nürtingen