Schwerpunkte

Nürtingen

Wie viel darf Kinderbetreuung kosten?

20.10.2016 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen plant Gebührenerhöhung und neues Beitragsbemessungssystem – Nach Bedenken zu Härtefällen Entscheidung verschoben

Die Kindergartengebühren in Nürtingen müssen erhöht werden. Darüber schienen sich alle Mitglieder im Kultur- und Schulausschuss des Gemeinderats am Dienstagabend einig zu sein. Der Verwaltungsvorschlag zu einer neuen Gebührenordnung stieß allerdings noch nicht auf volle Zustimmung, diskutiert wurde über verschiedene soziale Komponenten.

Gute Betreuungseinrichtungen sind wichtig, doch die Finanzierungsfrage zeigt auch Schmerzgrenzen auf. Foto: Fotolia
Gute Betreuungseinrichtungen sind wichtig, doch die Finanzierungsfrage zeigt auch Schmerzgrenzen auf. Foto: Fotolia

NÜRTINGEN. Die Verwaltung möchte den Kostendeckungsbeitrag der Eltern erhöhen. Für Investitionen und den Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen weise der Haushaltsplan dieses Jahr rund 14,3 Millionen Euro an Kosten aus. Dem stehen Erlöse von rund 4,8 Millionen gegenüber. Davon resultieren rund 1,05 Millionen aus Elternbeiträgen, der Rest aus Zuwendungen des Landes. Daraus errechnet die Verwaltung einen Kostendeckungsbeitrag von elf Prozent. Das städtische Amt für Bildung, Soziales und Familie verweist auf die Empfehlungen der kommunalen Spitzenverbände und der Kirchen, die von 20 Prozent ausgehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen