Schwerpunkte

Nürtingen

Wie verteilt man 60 Sekunden gerecht?

02.12.2013 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im nächsten Jahr bekommt Nürtingen einen neuen Verkehrsrechner – Verkehrsingenieur Dr. Karajan erklärt, wie das Gerät arbeitet

Einer der größten Posten im Nürtinger Haushalt für 2014 ist mit einer Million Euro eine Rate für den neuen Verkehrsrechner. Konzipiert wird er von dem Stuttgarter Ingenieur Dr. Jürgen Karajan. Er erläutert, wie das System arbeitet und was der neue Rechner zur Verbesserung der Verkehrssituation in Nürtingen beitragen kann.

Dr. Jürgen Karajan soll dafür sorgen, dass in Nürtingen der Verkehr besser fließt. bg
Dr. Jürgen Karajan soll dafür sorgen, dass in Nürtingen der Verkehr besser fließt. bg

NÜRTINGEN. Im Nürtinger Rathaus steht eine echte Antiquität: ein Rechner mit Grünbildschirm, angeschlossen an einen Neun-Nadel-Drucker. Der regelt seit 1988 den Verkehr. Höchste Zeit für eine Neuanschaffung, dachte sich die Stadt bereits 2009 und stellte Mittel für einen Verkehrsrechner bereit. Den Auftrag, das System mit seinen Komponenten zu planen, bekam die Arbeitsgemeinschaft der beiden Ingenieurbüros Karajan Ingenieure und Thomas+Partner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen