Schwerpunkte

Nürtingen

Wie sicher sind unsere Hochhäuser?

01.07.2017 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Brand in London: Hochhäuser in Deutschland werden auf den Prüfstand gestellt – Stadt: „Kein Handlungsbedarf im Roßdorf“

Der verheerende Hochhausbrand im Londoner Grenfell Tower hat auch in Deutschland Konsequenzen. In Wuppertal musste ein Wohnhaus wegen des mangelnden Brandschutzes evakuiert werden. Wie steht es um die Hochhäuser im Roßdorf? Um Schlimmeres zu verhindern, sind auch die Bewohner gefragt.

Regelmäßig übt die Nürtinger Feuerwehr im Liebermann-Hochhaus im Roßdorf.  Foto: Holzwarth
Regelmäßig übt die Nürtinger Feuerwehr im Liebermann-Hochhaus im Roßdorf. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Sie alle kennen die schrecklichen Bilder von der Brandkatastrophe in dem Hochhaus in London“ – mit diesen Worten beginnt der Hinweis, der seit Kurzem im Hausflur des „Liebermann“-Hochhauses im Roßdorf hängt. Nach der Brandkatastrophe vor knapp zwei Wochen sah sich die Hausverwaltung gezwungen zu handeln: „Der Brandschutz ist aktuell immer wieder ein Thema bei den Eigentümerversammlungen, aber jetzt wollen wir noch einmal speziell darauf aufmerksam machen“, sagt Doris Kresse von Kresse-Immobilien. Bei der Eigentümerversammlung am Mittwoch wurde der Brandschutz extra auf die Tagesordnung gesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen