Schwerpunkte

Nürtingen

Wie kaputt sind die Nürtinger Schulen?

18.01.2020 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Start unseres Nürtinger Schulreports: Wir besuchen die Schulen in der Stadt und schauen uns die Zustände vor Ort an

Auf 40 Millionen Euro belaufen sich die Kosten für Sanierungen und Reparaturen an den Nürtinger Schulen. Von neuen Toiletten über den Brandschutz bis hin zu Generalsanierungen ist die Liste der Aufgaben lang. In unserer Serie besuchen wir die Schulen und verschaffen uns selbst einen Eindruck von den Zuständen.

NÜRTINGEN. Es ist die vielleicht größte Herausforderung, vor der die Stadt Nürtingen derzeit steht. 40 Millionen Euro müssen in die Sanierung von Schulen investiert werden. Im Frühjahr vergangenen Jahres hat die Stadt eine Prioritätenliste für Sanierungs- und Reparaturarbeiten erstellt. Das Hölderlin-Gymnasium (HöGy) bekam mit Kosten von 14,3 Millionen Euro für eine Generalsanierung die höchste Dringlichkeitsstufe. „Vor allem wegen der veralteten Fassade“, erklärt Eckart Krüger, Geschäftsführer bei der Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen