Schwerpunkte

Nürtingen

Wie geht’s weiter am Kelterberg?

03.02.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgerausschuss Oberensingen befasste sich mit dem dringenden Bauprojekt

NT-OBERENSINGEN (st). Über den Stand und weiteren Verlauf der Ortskernsanierung im Stadtteil Oberensingen informierten Vertreter des Technischen Rathauses der Stadt in der jüngsten Sitzung des Bürgerausschusses, die im ökumenischen Gemeindehaus K2O stattfand. Zahlreiche interessierte Zuhörer, in erster Linie Bewohner der Straße Am Kelterberg, die im Mittelpunkt der Beratungen stand, hatten sich dazu eingefunden.

Ausschuss-Vorsitzender Jürgen Geissler nannte im Rückblick die inzwischen abgeschlossenen Arbeiten wie Aichterrassen, Lindenplatz und umgebende Straßenzüge im Denkendorfer Weg, der Wendlinger Straße, Im Äule und der Stuttgarter Straße.

Dabei sei der Kelterberg von der Einmündung des Leurenbergs ansteigend bis zur Kreuzung Grötzinger Straße zunächst ausgeschlossen worden, weil diese Straße über einen längeren Zeitraum den Umleitungsverkehr der Omnibusse auf die Filder und in den Stuttgarter Raum notdürftig aufnehmen musste und nur für den Individualverkehr gesperrt werden konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen