Schwerpunkte

Nürtingen

Wie geht es mit dem Hölderlinhaus weiter?

17.08.2013 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

VHS, GWN und Technisches Dezernat sind aufgefordert, dem Gemeinderat bis zum Jahresende ein Gesamtkonzept vorzulegen

Wie geht es mit dem Hölderlinhaus weiter? Bleibt die VHS im Gebäude oder wird eine andere Nutzung angestrebt? „Wir warten auf die Pläne der VHS“ sagt GWN-Chef Klaußer. Im Februar hat der Gemeinderat auf Vorschlag der CDU die VHS-Leitung beauftragt, bis zum Jahresende zusammen mit der GWN und dem Technischen Dezernat ein Gesamtkonzept zu erarbeiten.

Mit einer Hölderlin-Gedenkstätte im ehemaligen Schweizerhof könnte Nürtingen zum 250. Geburtstag des Dichters im Jahr 2020 einen besonderen Anziehungspunkt schaffen.  Foto: Holzwarth
Mit einer Hölderlin-Gedenkstätte im ehemaligen Schweizerhof könnte Nürtingen zum 250. Geburtstag des Dichters im Jahr 2020 einen besonderen Anziehungspunkt schaffen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Sechs Jahre ist es jetzt her, dass der Nürtinger Gemeinderat den Abbruch des Hölderlinhauses beschlossen hat. Es sollte einem Bildungszentrum am Schlossberg weichen, von dem sich die Verwaltungsspitze und Teile des Gemeinderats auch eine Belebung der Neckarsteige versprachen. Der Keller des Hauses sollte erhalten und dort in einem multifunktional nutzbaren Raum mit einer Ausstellung auch an den großen Sohn der Stadt erinnert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit