Schwerpunkte

Nürtingen

Wie bei den ersten Christen

10.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Gemeinsam beten und singen? Das ist ja wohl ein Fall für den Gottesdienst! Das soll jemand anleiten, der das gelernt hat. Wir Normalchristen wollen uns da lieber nicht hervortun“: In dieser Unsicherheit leben wohl die meisten „Normalchristen“ in ihrem Alltag. Dabei war es bei den ersten Christen das Normalste der Welt, nicht nur in den Kirchen, sondern auch in ihren Häusern gemeinsam Gott anzurufen und ihr Vertrauen auf Gott durch Lieder und Gebete gegenseitig zu stärken.

Ulrike Schaich Pfarrerin Altdorf
Ulrike Schaich Pfarrerin Altdorf

Seitdem sich 1973 die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Baden-Württemberg gegründet hat, arbeiten die evangelischen und katholischen Christen, die Baptisten, Methodisten und viele weitere Kirchen und kirchliche Gemeinschaften gemeinsam daran, Gottes Wort zu leben und zu feiern. Was liegt da näher, als sich auch im Advent nicht nur auf die kirchlichen „Fachleute“ zu verlassen, sondern den eigenen Glauben auch im Alltag, in den eigenen vier Wänden zu feiern?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen