Schwerpunkte

Nürtingen

„Werkrealschule ist gut angekommen“

17.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulamt Nürtingen berichtet über die Lage zum Schuljahresbeginn – Unterrichtsversorgung ist „ausreichend“

„Mehr Lehrerstellen bei weniger Schülern“, so beschreibt der Nürtinger Schulamtschef Dr. Günter Klein die Situation an den Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Sonderschulen im Landkreis. Das Staatliche Schulamt informierte gestern über die Unterrichtssituation und die Lehrerversorgung.

NÜRTINGEN (pm). Zum neuen Schuljahr 2010/11 wurden landesweit 5500 Lehrkräfte neu eingestellt. Angesichts eines Schülerrückgangs um 32 000 Schüler bedeutet das für Baden-Württemberg einen Zuwachs um 2500 zusätzliche Lehrerstellen. Damit investiere das Land in nennenswertem Umfang neben der Absenkung des Klassenteilers auch in pädagogische Neuerungen. Bemerkenswert sei, so Dr. Günter Klein, dass trotz geringerer Schülerzahlen die Zuweisung an Lehrerwochenstunden in etwa dem Niveau des Vorjahres entspreche; diese Ausgangssituation komme der Arbeit an den meisten Schulen unmittelbar zugute.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen