Schwerpunkte

Nürtingen

Wer will Schöffe werden?

14.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer will Schöffe werden?

In den nächsten Wochen werden wieder Laienrichter gesucht

NÜRTINGEN (nt). Recht haben und Recht sprechen sind oftmals zwei verschiedene Dinge. Was juristisch korrekt ist, widerstrebt in bestimmten Fällen dem Gerechtigkeitssinn manches Normalbürgers. Doch eben diese menschliche Komponente ist eine von vielen, die in Urteile an Amts- und Landgerichten einfließen, und wesentlicher Faktor bei der Besetzung des Schöffenamtes. Für die Amtszeit von 2009 bis 2013 werden in den kommenden Wochen bundesweit neue Schöffen gesucht.

Schöffen werden Berufsrichtern beigesetzt. Auch für das Amtsgericht Nürtingen und das Landgericht Stuttgart werden Frauen und Männer gesucht, die dieses verantwortungsvolle Amt übernehmen wollen.

Als Schöffe eignet sich allerdings nicht automatisch jeder. Bestimmte Voraussetzungen müssen gegeben sein, um sich bewerben zu können. So müssen die Bewerber zum Beispiel in der entsprechenden Gemeinde wohnen, am 1. Januar 2009 im Alter zwischen 25 und 69 Jahren sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Strafrechtliche Verurteilungen oder schwebende Ermittlungsverfahren können Wahlausschlussgründe darstellen. Hauptamtlich für die Justiz tätige Personen wie Polizisten oder Bewährungshelfer sowie Geistliche kommen nicht für das Amt infrage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen