Nürtingen

Wer will mitreden?

05.11.2019 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NZ-Stadtgespräch: Bürger können sich noch bis morgen bewerben

NÜRTINGEN. Den Auftakt unserer neuen Veranstaltungsreihe NZ-Stadtgespräch mit dem ehemaligen Bürgertreffleiter Hannes Wezel und NZ-Redakteur Andreas Warausch wollen wir am Donnerstag, 14. November, 19 Uhr, in unserem Stadtbüro am Obertor bestreiten. Bürger sollen dann auf Stadträte aller Fraktionen treffen und mit ihnen diskutieren. Das Thema beim ersten Treffen lautet „Haushalt: Wohin mit unserem Geld?“.

Zugegeben: Für den ein oder anderen ist das Thema der städtischen Finanzen ein sehr abstraktes. Das kann aber nur auf den ersten Blick so gelten. Schließlich macht es eine gute Haushaltspolitik für die Stadt erst möglich, in sinnvolle Projekte für ihre Bürger zu investieren. Da sind natürlich Infrastruktur-Projekte, zu denen nicht zuletzt im Moment die Sanierung der Fußgängerzone mit dem Schillerplatz gehört. Geld muss auch in die Kinderbetreuung gesteckt werden: Denn der Bedarfsplan sieht ein Defizit für Betreuungsplätze. Es muss also gebaut werden. Aber auch in die Schulgebäude wird Geld fließen müssen: Das Hölderlin-Gymnasium zum Beispiel meldet wie die Realschulen Bedarf an. Auch am Max-Planck-Gymnasium müsste eigentlich gebaut werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Nürtingen