Schwerpunkte

Nürtingen

Wer die Jugendlichen aus aller Welt sind, die in Nürtingen helfen

19.07.2022 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendliche aus aller Welt sind vier Wochen lang zu Gast in Nürtingen und helfen an vielen Ecken. Unter anderem haben sie im Roßdorf ein Spielplatz-Zügle mitgebaut und an der Versöhnungskirche den Glockenturm geputzt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendworkcamps vor ihrer Unterkunft an der Versöhnungskirche und beim Bau eines Spielplatz-Zügles vor dem Gemeinschaftshaus im Roßdorf.  Fotos: Privat
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendworkcamps vor ihrer Unterkunft an der Versöhnungskirche und beim Bau eines Spielplatz-Zügles vor dem Gemeinschaftshaus im Roßdorf. Fotos: Privat

NÜRTINGEN. Heute gibt es türkische Küche, gestern wurde ein Rezept aus Frankreich zubereitet: Das internationale Jugendworkcamp ist kulinarisch so vielfältig aufgestellt wie seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wie bereits in den vergangenen Jahren sind Jugendliche und junge Erwachsene aus aller Welt zu Gast in Nürtingen. Angereist sind sie am 29. Juni, ihre Abreise ist am 20. Juli geplant. Vormittags arbeiten sie fünf Stunden an gemeinnützigen Projekten, am Nachmittag haben sie die Gelegenheit, Land und Leute entweder auf eigene Faust oder bei von der Stadt organisierten Freizeitaktivitäten kennenzulernen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit