Schwerpunkte

Nürtingen

Wenn die bunten Fahnen wehen

05.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kreisverkehr am Kreuzungspunkt Kirchheimer Straße, Robert-Mayer- und Schellingstraße in Nürtingen stadtauswärts Richtung Reudern fristete lange Zeit ein „nacktes“ Dasein, doch damit hat es nun ein Ende. Dass die Stadt Nürtingen eine kostengünstige Lösung zur Verschönerung des Kreisels gefunden hat, ist jedoch eher unwahrscheinlich, denn die bunten Fahnen wehen just seit der Nacht zum 1. Mai, die für so manchen Maischerz gut ist. Nicht immer gelingt der Schabernack, manche Aktionen zielen auf Zerstörung ab oder geraten gar zu Gefahrenquellen. In diesem Fall jedoch kann von einem gelungenen Beispiel die Rede sein. Selbst dem verkehrstechnischen Anspruch, die landschaftsgestalterische oder künstlerische Aufwertung so zu gestalten, dass der Kreisverkehr nicht unübersichtlich wird, wurde mit den luftigen Fahnen entsprochen, wie vom Stadtbauamt bestätigt wird. Dort weiß jedenfalls niemand etwas von einer offiziellen Mission, derzeit seien lediglich verschiedenen Möglichkeiten in der Überlegung. Derweil machten die emsigen „Maigeister“ schon mal Nägel mit Köpfen. ug/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Nürtingen