Schwerpunkte

Nürtingen

Weniger Geld

12.11.2009 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Situation ist ernst. Steuereinnahmen brechen weg und die Beschlüsse der neuen Bundesregierung bleiben nicht ohne Auswirkungen auf die Haushalte der Kommunen. Nächsten Dienstag wird Oberbürgermeister Heirich den Nürtingern die finanzielle Situation der Stadt darlegen. Auf was müssen sich die Bürger einstellen? Welche Leistungen stehen auf der Kippe? Von massiven Einschnitten ist die Rede. Details sind freilich noch nicht bekannt. Geht man mit dem Rasenmäher über den Etatentwurf 2010? Oder wird nur bei einzelnen Projekten gekürzt?

Vor dem Hintergrund der finanziellen Krise und den angekündigten Sparmaßnahmen hat der Gemeinderat auf Antrag der CDU-Fraktion einen Beschluss des Kultur-, Schul- und Sozialausschusses aufgehoben und neu beraten. Der Personalkostenzuschuss für den Kurator der Ruoff-Stiftung wurde von 10 000 Euro auf 5000 Euro eingedampft. So kurz vor der Haushaltsplanberatung taten sich etliche Gemeinderäte schwer damit, einen neuen Fördertopf aufzumachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen