Schwerpunkte

Nürtingen

Weniger ausgeben oder mehr einnehmen

29.11.2010 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sitzung des evangelischen Gesamtkirchengemeinderats – Drei Zentren sollen bleiben

NÜRTINGEN. Niemand hört gerne das Wörtchen Zwang, schon gar nicht den Begriff Sachzwang. Das Wort ist negativ besetzt. Trotzdem stand es wie ein Zeichen an der Wand, als am Freitagabend der Kirchengemeinderat der Nürtinger evangelischen Gesamtkirchengemeinde zu einer Sitzung im Jugendhaus in der Steinenbergstraße zusammenkam. Der Grund: Es galt keine Erfolge zu feiern, sondern weiter an der Verschlankung der Kirchengemeinde zu arbeiten.

Dabei hatte der Abend mit einer durchaus erfreulichen Information begonnen. Professor Eberhard Weinbrenner konnte von einer erfreulichen Entwicklung der Stadt-Kirchen-Stiftung berichten. Die 2007 aus der Taufe gehobene Stiftung hat das Ziel, bei größeren Reparaturen an der Stadtkirche Mittel zuzuschießen – in Zeiten rückläufiger Einnahmen ein besonders wichtiger Rückhalt. Ende vergangenen Jahres zählte die Interessengemeinschaft 73 Mitglieder, darunter auch Stifter, die nicht der Kirchengemeinde angehören.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen