Nürtingen

Welcher Weg führt zu mehr Organspenden?

09.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Bundestagsabgeordnete Nils Schmid hatte zu einem Vortrag mit dem Uni-Professor Urban Wiesing geladen

Im Bundestag werden unterschiedliche Gesetzentwürfe zur Organspende diskutiert. Ende Januar fällt die Entscheidung. Der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Nils Schmid (SPD) hatte zu diesem Thema den Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin an der Universität Tübingen, Professor Dr. Urban Wiesing, zu einem Vortrag eingeladen.

Professor Dr. Urban Wiesing  Foto: pm
Professor Dr. Urban Wiesing Foto: pm

NÜRTINGEN (pm). Wie Schmid in einer Pressemitteilung berichtet, stehen im Bundestag Anfang des Jahres 2020 zwei konkurrierende Gruppenanträge zur Abstimmung: Zum einen die doppelte Widerspruchslösung, bei der automatisch als Organspender in Frage kommt, wer dem zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen hat. Zum anderen eine Variante, die auf gezieltes „Anstupsen“ setze, zum Beispiel bei Behördengängen wie der Passverlängerung. Beide Anträge erhielten Unterstützung aus allen Fraktionen. Einigkeit herrsche darüber, dass die Zahl der Organspenden erhöht werden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen