Schwerpunkte

Nürtingen

Weiterer Schritt zur Kliniken-Fusion

19.04.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Esslinger Kreistag fasst Grundsatzbeschluss zu Eckpunkten für weitere Verhandlungen mit der Klinik der Stadt Esslingen

Der Kreistag verabschiedete gestern ein Eckpunktepapier, das die Richtung für die Fusion mit der Klinik der Stadt Esslingen vorgibt. Am 13. Mai steht dieselbe Beschlussfassung dazu im Esslinger Gemeinderat an.

Geht es nach den Gutachtern, soll in der Kirchheimer Klinik die somatische Behandlung von Psychiatriepatienten erfolgen. Foto: Calagan
Geht es nach den Gutachtern, soll in der Kirchheimer Klinik die somatische Behandlung von Psychiatriepatienten erfolgen. Foto: Calagan

Das Gutachten von Ernst & Young liegt seit einigen Wochen auf dem Tisch, der Ratschlag ist eindeutig: Nur durch eine Fusion der vier Kliniken des Landkreises mit dem Klinikum der Stadt Esslingen ist eine wirtschaftliche Existenz bei gleichbleibender Qualität der medizinischen Versorgung für beide Gesellschaften noch möglich. Die vorgelegten Eckpunkte für das weitere Vorgehen auf dem Weg zu einer gemeinsamen Klinikgesellschaft betreffen sowohl strukturelle wie formale Fragen. So schlagen die Gutachter vor, die Kreisklinik Ruit und die städtische Klinik Esslingen nach dem Beispiel der Kliniken in Nürtingen und Kirchheim zusammenzuführen und Doppelstrukturen abzubauen. Vor allem die Kardiologie, die Urologie und die Geburtshilfe sind im Blick. Außerdem soll die Plochinger Klinik Standort für die stationäre Psychiatrie bleiben, die somatischen, also körperlichen Krankheitsbilder psychisch Erkrankter sollen jedoch in Kirchheim behandelt werden. Alles unter ein Dach zu bringen, wäre aus fachlicher Sicht heutiger Standard, laut den Gutachtern jedoch zu teuer. Ein Neubau – im Gespräch war der Nürtinger Säer als Standort – würde mit 20 Millionen Euro zu Buche schlagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen