Schwerpunkte

Nürtingen

Weiterer Brand in Wohngebäude in der Nürtinger Schafstraße

02.11.2020 19:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Just
Foto: Just

Weiterer Brand und Nachlöscharbeiten

Weitere Bilder finden Sie<link 2773> in der Bilderstrecke</link>.

Weitere Bilder finden Sie in der Bilderstrecke.

Nach dem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in der Nürtinger Schafstraße 2 am Sonntagabend, bei dem ein 37- und ein 53-jähriger Mann ums Leben kamen, ist heute Nachmittag gegen 14.20 Uhr im Nachbargebäude Schafstraße 4 (im Bild das gelbliche Gebäude) ebenfalls ein Brand ausgebrochen.

Nach ersten Ermittlungen brach der Brand im rückwärtigen Teil des Gebäudes an einer Küchenzeile aus. Die Feuerwehr habe sich noch am Brandhaus der Vornacht um Glutnester gekümmert und Dachplatten abgedeckt, berichtete der Einsatzleiter Ralf Bader. Augen- und Ohrenzeugen sprechen von schwarzem Qualm aus dem Schornstein und einem Knall. Die Feuerwehr vor Ort rettete einen Anwohner mit der Leiter.

Die genaue Brandursache ist bislang unbekannt. Die Polizei geht jedoch bisher davon aus, dass dieses Feuer nicht durch den ersten Brand in der Nacht zum Montag entstanden ist. Der Rettungsdienst betreute 22 Bewohner vor Ort, darunter auch Kinder, drei Personen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr war mit 57 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen vor Ort. Die Neuffener Straße war bei der Einmündung Schafstraße wieder abgeriegelt.

Alle Bewohner des Gebäudes wurden durch die Stadt Nürtingen vorübergehend anderweitig untergebracht. Die Ermittlungen dauern an. Während die Kriminaltechniker bereits im Brandhaus vom Montag in der Schafstraße 4 ihre Arbeit aufnehmen konnten, warten sie für das stark einsturzgefährdete Gebäude Schafstraße 2 noch auf das grüne Licht des Statikers. lp/aw

Nürtingen