Schwerpunkte

Nürtingen

Weiches Wasser für alle: "Jetzt oder nie"?

15.08.2007 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im November wird der Verband der Filderwasserversorgung voraussichtlich eine Entscheidung treffen Bürgerinitiative hat Arbeit erledigt

Seit eineinhalb Jahren kämpfen Horst Messing und seine Mitstreiter für Gerechtigkeit in der Wasserversorgung innerhalb des Filderwasserverbands. Alle Bürger zahlen denselben Preis, geliefert bekommen sie entweder weiches Bodenseewasser oder hartes Filderwasser. Betroffen davon sind auch Wolfschlugen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Großbettlingen, Altdorf, Grötzingen und Aich. Im November nun könnte bei der nächsten Verbandsversammlung eine Entscheidung fallen. Denn mittlerweile liegt dem Verband ein Gutachten vor, das Vorschläge und Bedingungen für eine Gleichbehandlung und Gleichbelieferung macht. Horst Messing sieht die Arbeit der in Filderstadt gegründeten Bürgerinitiative als getan an. Gleichzeitig fordert er die Bürger auf, ihre politischen Vertreter wie Gemeinderäte und Bürgermeister dazu zu bringen, bei der Verbandsversammlung ihre Interessen zu vertreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen