Nürtingen

Wasserversorgung in guter Qualität Die Jusigruppe tagte zum ersten Mal in neuer Zusammensetzung

03.05.2010, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Jusigruppe tagte zum ersten Mal in neuer Zusammensetzung

KOHLBERG. Zur ersten Sitzung in neuer Zusammensetzung begrüßte Kohlbergs Bürgermeister Klaus Roller in seiner Funktion als Verbandsvorsitzender des Wasserversorgungsverbands Jusigruppe die Mitglieder aus den Gemeinden Kohlberg, Grafenberg und Kappishäusern. Auf der Tagesordnung standen die Themen Wirtschaftsplan, Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses der Finanzprüfung der Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg und formal notwendige Satzungsänderungen.

„Unser Ziel ist es, die Bevölkerung jederzeit ausreichend und in bester Qualität mit Wasser versorgen zu können“, so Roller zur Aufgabenstellung des Verbands. Dazu verfügt der Verband jetzt über eine „einwandfreie neue Hauptleitung“ in Grafenberg, die im letzten Jahr erneuert wurde. „Mit der Abwicklung der Baumaßnahmen sind wir sehr zufrieden, es war eine sehr gute Zusammenarbeit der Gemeinden, und die ausführenden Firmen haben sehr gute Arbeit geleistet“, zog Roller dazu Bilanz.

Für dieses Jahr sind keine größeren Maßnahmen geplant. Der Wirtschaftsplan hat ein Volumen von 212 300 Euro, der Vermögensplan von 80 000 Euro, der Schuldenstand nach Aufnahme eines Darlehens von 270 000 im letzten Jahr zur Finanzierung der Arbeiten an der Hauptleitung betrug am 1. Januar 387 781 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Nürtingen

Über Umwege in die Nürtinger Innenstadt

Kleinere Umwege müssen derzeit Besucher der Nürtinger Innenstadt und Kunden in Kauf nehmen. Der Umbau der Fußgängerzone ist in vollem Gang und man muss genau überlegen, in welche Richtung es gehen soll. Schnell mal zur Bäckerei, in die Buchhandlung oder ins Modegeschäft geht nicht immer, weil…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen