Schwerpunkte

Nürtingen

Was tun bei Schlafapnoe?

01.12.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag im Rathaus stieß auf große Resonanz

Fast 80 Personen kamen jüngst zu einem Vortrag über die Probleme des Schnarchens und der gefährlichen Atemaussetzer in der Nacht in die Glashalle im Nürtinger Rathaus. Eingeladen hatte die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe. Referenten waren Jörg Lindemann und seine Kollegin Anna-Sophia Grossi von der HNO-Universitätsklinik Ulm.

NÜRTINGEN (pm). In den zwei Stunden stellten Lindemann und Grossi das schlafmedizinische Zentrum der Universitätsklinik Ulm vor, das sich mit der Ursachenforschung und Behandlung von Patienten mit Schlafproblemen beschäftigt sowie immer dienstags eine „Schnarch-Sprechstunde“ anbietet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen