Schwerpunkte

Nürtingen

Was machen unsere Kinder im Netz?

28.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag über die „Generation online“ im Nürtinger Hölderlin-Gymnasium

NÜRTINGEN (pm). Wie funktioniert eigentlich WhatsApp? Wo liegt der Reiz bei Facebook? Und welche Gefahren bergen diese ganzen Online-Communitys? Diese oder andere Fragen beschäftigten die Lehrer und Eltern, die sich jüngst im gut gefüllten Festsaal des Hölderlin-Gymnasiums versammelten, um an dem Expertenvortrag zum Thema jugendliche Medienwelten teilzunehmen. Unter dem Titel „Generation online: Was machen meine Kinder im Netz?“ sprach der Medienexperte Florian Beutenmüller von der Mecodia-Akademie einige interessante und wichtige Punkte zu diesem Thema an.

Für Kinder und Jugendliche ist die Kommunikation einer der wichtigsten Aspekte geworden. Man muss immer mit den Freunden und Klassenkameraden in Kontakt bleiben. „FOMO“ nennt sich dieses Phänomen, „fear of missing out“, die Angst, etwas zu verpassen. Gespräche außerhalb der Schule laufen zum Großteil über soziale Medien ab. Mittlerweile gibt es für jeden Zweck die richtige App: Instagram, um Fotos auszutauschen, Skype für die Videotelefonie, WhatsApp um Nachrichten zu schreiben und Facebook, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen