Schwerpunkte

Nürtingen

Was ist los am Wochenende in Nürtingen und Umgebung?

05.08.2022 11:41, Von Kai Müller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ferien sind da – und viele Menschen haben sich in den Urlaub verabschiedet. Wer nicht weggefahren ist, der findet in den Freibädern etwas Abkühlung. Er oder sie kann sich aber auch von unseren Wochenendtipps inspirieren lassen. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.

Großer Andrang beim Wendlinger Weindorf im Jahr 2021. Foto Holzwarth
Großer Andrang beim Wendlinger Weindorf im Jahr 2021. Foto Holzwarth

Noch nichts vor am Wochenende, 6. und 7. August? Wir haben da ein paar Tipps, vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei.

Weindorf in Wendlingen

Am Donnerstag, 4. August, hat das 26. Wendlinger Weindorf Eröffnung. Ralf Mutzbauer vom Gasthaus zum Lamm sowie Andrea und Michele Natoli von Da Michele Catering kredenzen den Besuchern schwäbische und italienische Delikatessen. Wein und Live-Musik dürfen hier nicht fehlen. Wie immer ist das Weindorf auf zwei Wochenenden aufgeteilt. Bis Sonntag, 7. August, kann man das Flair unter den Platanen genießen. Von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. August, findet die Fortsetzung des Events statt. Das Wendlinger Weindorf ist Donnerstag bis Samstag von 18 bis 24 Uhr geöffnet. Sonntags kann von 11 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr gefeiert werden. Die Eröffnung des Weindorfs findet am Donnerstag, 4. August, um 18 Uhr statt.

Und auch beim Musikprogramm ist für jeden etwas dabei. Am Freitag, 5. August, ist „Gery“ mit Charme und Schwung auf der Bühne. Stimmungsmusik gibt es am Samstag, 6. August, mit „MeloDees“. Am Donnerstag, 11. August, kommt nochmals Luis Gschwendtner mit der Harmonika zum Weindorf, am Freitag, 12. August, rockt die Partyband „Amadeus“ die Bühne, am Samstag, 13. August, unterhält „Aldo“ mit Schlagern und italienischer Musik die Gäste.

Musik zur Marktzeit in Nürtingen

„Musik zur Marktzeit“ steht am Samstag, 6. August, um 11 Uhr in der Stadtkirche St. Laurentius in Nürtingen auf dem Programm. Bezirkskantor Hanzo Kim spielt Passacaglien aus Barock und Romantik auf der Goll-Orgel. Auf dem Programm stehen Stücke von Buxtehude, Pachelbel und Rheinberger. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang an der Stadtkirche Nürtingen wird gebeten.

Historische Stadtgeschichte in Nürtingen

Wer die Wurzeln der Nürtinger Stadtgeschichte kennenlernen möchte, sollte sich den historischen Rundgang durch die Altstadt mit den ehemaligen Stadttoren, den Resten der Befestigung und den historischen Gebäuden wie der Stadtkirche nicht entgehen lassen. Am Sonntag, 7. August, geht es für alle Interessierten auf einen Spaziergang quer durch die Altstadt Nürtingens mit ihren vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. Treffpunkt für die Führung ist um 11 Uhr am Stadtmuseum an der Wörthstraße 1. Eine Anmeldung ist bis spätestens Freitag, 5. August, 17 Uhr, bei der Tourist-Info unter der Telefonnummer (0 70 22) 7 53 81 oder per E-Mail an touristinfo@nuertingen.de nötig.

Treff in Nürtingen-Hardt

Am Freitag, 5. August, findet pünktlich zu Beginn der Sommerferien wieder der traditionelle „Treff in Hardt“ statt. Im laufenden Jahr ist es bereits der dritte Termin der Veranstaltung. Um 19.30 Uhr beginnt der Treff an der Vereinshütte des Sportvereins Hardt 1981 am Bolzplatz in den Schlagwiesen. Dieses Mal richtet die Familie Stratmann den Treff aus.

Wendlinger Zeitungslauf

Nach den pandemiebedingten Absagen der beiden letzten Jahre veranstaltet der TSV Wendlingen 1920 am Freitag, 5. August, den 17. Wendlinger Zeitungslauf. Auf der bestenlistenfähigen Strecke durch die Wendlinger Innenstadt findet um 18.30 Uhr ein Schüler-Lauf über 2,5 Kilometer und um 19 Uhr der Hauptlauf über zehn Kilometer statt. Es besteht die Möglichkeit der Nachmeldung am Veranstaltungstag an der Gartenschule Wendlingen, Bismarckstraße 11, von 17 bis 18 Uhr. Die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse im Hauptlauf erhalten Sachpreise und Urkunden und die Gesamtsiegerin und der Gesamtsieger einen Gutschein von je 50 Euro. Alle Teilnehmer des Schüler-Laufes erhalten eine Medaille und die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse eine Urkunde. Der TSV Wendlingen bewirtet die Läufer und Zuschauer im Schulhof der Gartenschule.

Hinduistische Prozession in Kirchheim

Eine hinduistische Prozession steht am Sonntag, 7. August, in der Kirchheimer Innenstadt auf dem Programm. Los geht es um 11.30 Uhr. Die Prozession ist Teil eines Festes, bei dem die Göttin Amman gefeiert wird. Die Statue wird auf einem Wagen vom ehemaligen Riethmüller-Gebäude, wo sich der Hindutempel Sri Kanaga Thurgai Amman befindet, über die Jahn- und die Kolbstraße zurück zum Tempel gefahren.

Weindorf in Kirchheim

Auch das Kirchheimer Weindorf auf dem Rollschuhplatz ist am Donnerstag, 4. August, eröffnet worden. Es steht bis zum 21. August auf dem Programm. Vor der Kulisse der historischen Stadtmauer bieten die drei Gastwirte Michael Holz (Bärenlaube), Robert Ruthenberg (Waldhornlaube) und Walter Brackenhammer (Weinlaube zum Alten Wollmarkt) ihren Gästen verschiedene Spezialitäten und Weine. Zum Ausschank kommen regionale württembergische, badische, aber auch internationale Weine.

Und zum Wein gehört die berühmte Kirchheimer Geselligkeit; auf dem Kirchheimer Weindorf findet jeder seinen Platz: Sei es in der Bärenlaube bei schwäbischem Essen und Livemusik von Axel & Sigi, bei Pasta und Pizza bis hin zu Tagliata in der Weinlaube zum Alten Wollmarkt oder beim hausgemachten Flammkuchen und Champagner-Abend in der Waldhorn-Laube. Für Gruppen empfiehlt sich eine Reservierung. Für alle Event-Termine ist eine Voranmeldung erforderlich. Alle Sitzplätze sind überdacht. Los geht es immer um 17 Uhr. Alle weiteren Infos zu Veranstaltungen und wechselnden Tageskarten gibt es unter www.weindorf-kirchheim.de.

Matzfatz-Festival in Aichtal

Der Grund ist ungewöhnlich. Das Matzfatz-Festival ist eigentlich ein Geburtstagsgeschenk. Doch es ist natürlich auch für die Öffentlichkeit gedacht. Das Festival steht am Samstag, 6. August, auf dem Programm. Veranstaltungsort ist die Lucky Eventlocation, Schönbuchstraße 40, in Aichtal. Manch einem vielleicht besser bekannt als das Vereinsheim des TSV Neuenhaus. Das Festival wird im Großen Saal stattfinden. Saalöffnung ist um 16 Uhr. Los geht es um 17 Uhr.

Vier Bands sind dabei, die Bandbreite reicht von Alternative Rock bis Punk: Mainström, The Investigators, Deadbeatz und Amy Montgomery,. Der Eintritt kostet 20 Euro. Es ist ein Non-Profit-Konzert. Wenn Geld übrig bleibt, geht es an die Musiker.

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit