Schwerpunkte

Nürtingen

Was die Reuderner so beschäftigt

06.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortschaftsrat befasste sich mit Stadtentwicklungskonzept

NT-REUDERN (maw). Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2025 (ISEK) für die Stadt Nürtingen befasste sich der Ortschaftsrat von Reudern in seiner jüngsten Sitzung. Verena Stock, die zuständige Mitarbeiterin im Stadtplanungsamt, stellte das Projekt vor, das im Juli zum Abschluss kommen solle.

Mit dem Stadtentwicklungskonzept wird das Ziel verfolgt, unter Beteiligung der Bürger, der Verwaltung und des Gemeinderates gemeinsame Leitbilder und Ziele für Nürtingen zu formulieren. Dabei soll ein Konsens aller Akteure über die zukünftige strategische und räumliche Entwicklung der Stadt in den nächsten 15 bis 20 Jahren gefunden werden.

Als Ergebnis entstehe ein Maßnahmenkatalog mit konkreten Projekten inklusive Ansprechpartner, finanziellem und zeitlichem Rahmen sowie Prioritäten. Ein Stadtentwicklungskonzept sei teilweise auch Voraussetzung für den Anspruch auf staatliche Fördermittel.

Der Ortschaftsrat begrüßte die Einbeziehung der Nürtinger Ortschaften in das ISEK. Alle hoffen auf eine aktive Beteiligung der Bürger aus Reudern zur Weiterentwicklung des Ortsteils. „Die Herausforderungen für die Ortschaften im nächsten Jahrzehnt zeichnen sich heute schon ab“, so die Ortsvorsteherin Marietta Weil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen