Schwerpunkte

Nürtingen

Warum stehen so viele Häuser und Wohnungen in Nürtingen leer?

22.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger SPD beschäftigt sich mit der Wohnraumfrage – „Nürtingen braucht endlich bezahlbare Wohnungen!“

Das Thema „Wohnen“ beschäftigt die SPD Nürtingen schon seit Jahren. In der Zwischenzeit ist das Problem noch gravierender geworden: An allen Ecken und Enden fehlt Wohnraum für jede Lebensphase und den normalen oder gar kleineren Geldbeutel.

NÜRTINGEN (pm). So nahmen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Nürtingen das Thema preiswertes und günstiges Wohnen erneut in einer Videokonferenz vor. Die Vorsitzende Bärbel Kehl-Maurer führte aus, dass die Fraktion bereits 2015 einen Acht-Punkte-Plan erstellt hat, der noch immer aktuell ist. Sie erinnerte mit Bedauern und Unverständnis daran, wie lange dieses Thema schon auf der Agenda stehe. Und wie wenig sich in Nürtingen auf diesem Sektor für einkommensschwächere Einwohner bisher getan habe. Die drastischen Folgen dieser Versäumnisse hätten sich bei jüngsten Ereignissen in der Schafstraße gezeigt. Diese machten auch dem Unbedarftesten deutlich, in welchen prekären Verhältnissen manche Menschen bei uns leben müssten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen