Schwerpunkte

Nürtingen

Wann fallen Erschließungsgebühren am Kelterberg an?

18.03.2016 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltung hält sich noch bedeckt – Im Bebauungsplanverfahren folgt jetzt die frühzeitige Beteiligung – Anwohner verärgert

Mit großer Sorge verfolgen die Anwohner am Oberensinger Kelterberg das von der Stadt eingeleitete Bebauungsplanverfahren. Mit dem aktuellen Beschluss hat der Bauausschuss die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der zuständigen Behörden angestoßen. Noch ist offen, wann die Anlieger mit Erschließungsbeiträgen rechnen müssen.

Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens „Am Kelterberg“ erfolgt jetzt die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden.  Foto: Holzwarth
Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens „Am Kelterberg“ erfolgt jetzt die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Im letzten Sommer hat der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss mit dem Aufstellungsbeschluss den Startschuss für das Bebauungsplanverfahren am Oberensinger Kelterberg gegeben. Ziel des Verfahrens, so Sascha Pawlik vom Stadtplanungsamt sei, das Gebiet neu zu ordnen und planungsrechtliche Grundlagen für weitere Baumöglichkeiten zu schaffen. Denn im oberen Bereich der Straße befinden sich mehrere Gebäude beziehungsweise Grundstücke im Außenbereich. Sollten dort weitere Gebäude oder Anbauten entstehen, spreche der Flächennutzungsplan dagegen, so Pawlik.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen