Schwerpunkte

Nürtingen

Wanderung auf Kornbecks Spuren

13.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiatoren des Kornbeck-Zimmers

NT-OBERENSINGEN (pm). Vor Kurzem veranstaltete das Julius-Kornbeck-Zimmer zusammen mit dem Gustav-Kemmner-Zimmer (Unterensingen) eine Wanderung durch Oberensingen. Seit September 2012 beherbergt das alte Oberensinger Rathaus eine kleine Dauerausstellung mit Bildern des bekannten Malers Julius Kornbeck.

Der 1839 in Winnenden geborene Künstler war bekannt für seine Freilichtmalerei und verbrachte seine wesentliche Schaffenszeit in Oberensingen. Viele der von Kornbeck gemalten Motive entstanden in und um Oberensingen und lassen sich auch heutzutage noch verorten. Aus diesem Grund luden die Initiatoren des Kornbeckzimmers zu einer Wanderung durch Oberensingen ein.

Die vom Oberensinger Dorfhistoriker Werner Föhl geführte Wanderung startete am historischen Verbotsstein zwischen Oberensingen und Zizishausen. Von dort ging es entlang der Aich zum sogenannten Schloss, welches Julius Kornbeck im Jahre 1885 erwarb. Dort lebte der Maler zusammen mit seiner Frau Josefine Mittler bis zu seinem Tod im Mai 1920.

Im Anschluss an die Besichtigung des Schlosses und des ehemaligen Kornbeckgartens konnten die Teilnehmer der Wanderung das Kornbeck-Zimmer besichtigen. Auf großes Interesse stieß auch das von Werner Föhl in schwäbischer Mundart veröffentlichte Buch „Oinaweag, schee Wedder isch: Geschichten aus Oberensingen“, welches aktuell noch bei der Kreissparkasse in Oberensingen erworben werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen