Anzeige

Nürtingen

Waffen des Westens

25.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(psa) John Wayne – der Name ist Synonym für den Prototyp des Stoffs, aus dem amerikanische Helden gemacht sind. Der Schauspieler war Protagonist in zahlreichen Westernklassikern und Kriegsfilmen. Wayne, der eigentlich Marion Michael Morrison hieß, war aber auch privat ein stockkonservativer Haudegen und Anhänger der Republikaner mit Hang zum Militarismus. Zwar spielte er in zahlreichen Filmen Soldaten, diente aber niemals in den Streitkräften. Zu behaupten, dass er sich drückte, wäre aber gelogen: Eine Bewerbung an der Akademie der US-Marine blieb ebenso erfolglos wie sein Bestreben, im Office of Strategic Services zu dienen, dem militärischen Vorläufer des amerikanischen Geheimdienstes CIA. Dennoch blieb er großer Freund und Verehrer des Militärs und der in den 50er-Jahren neuen und bewunderten Superwaffe, der Atombombe.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Die Turner hatten die Drachennase vorn

Das 15. Nürtinger Drachenbootrennen lockte wieder Tausende zum großen Fest am Fluss – 28 Teams kämpften um den Sieg

„Are you ready? – Attention – Go!“ Auf dieses Kommando stechen 16 Paddel mit aller Kraft ins Wasser und die Teams treiben ihren Drachen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen