Schwerpunkte

Nürtingen

Vorwurf: Baudezernat lässt Zügel schleifen

30.05.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Unmut über zu lasches Vorgehen – Wird ausufernden Baugesuchen zu wenig Einhalt geboten?

Zwei Bauanträge erhitzten in den letzten Tagen und Wochen die Gemüter, zunächst nur die der Betroffenen und einiger Gemeinderäte, zunehmend aber auch in der Öffentlichkeit. Beide Fälle scheinen unabhängig voneinander, dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Das Baudezernat schöpfte seine Möglichkeiten wohl nicht beziehungsweise zu spät aus.

Für die Panoramastraße in Zizishausen galt eine Baulinie, darüber hinaus waren Erweiterungen tabu. Strittig ist ein Vorhaben auf dem Grundstück mit der Nummer 28, rechts im Bild. Foto: Holzwarth
Für die Panoramastraße in Zizishausen galt eine Baulinie, darüber hinaus waren Erweiterungen tabu. Strittig ist ein Vorhaben auf dem Grundstück mit der Nummer 28, rechts im Bild. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Fall eins betrifft ein Baugesuch in der Panoramastraße in Zizishausen. In der letzten Sitzung des Gemeinderats vor einer Woche schlugen nach einer Vorgeschichte im Ortschaftsrat und internen Gesprächen zwischen Beteiligten und Bauverwaltung die Wogen vor der kleinen Zuhörerschaft, die bis um 22 Uhr noch ausgeharrt hatte, orkanartig hoch. In der Panoramastraße war die Bauverwaltung bei früheren Anfragen von Anwohnern, die ihre älteren Gebäude meist moderat erweitern wollten, von einem Baulinienplan ausgegangen, der von 1941 stammt und wegen zahlreicher Änderungen der Baugesetzgebung auf Bundes- und Landesebene 1961 in einem Bebauungsplan festgeschrieben und somit rechtlich abgesichert werden sollte. Erweiterungen waren möglich, doch über eine bestimmte Grenze hinaus ging nichts, lauteten die Bescheide an Ausbauwillige.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen