Schwerpunkte

Nürtingen

Vorsorge treffen für den schlimmsten Fall

16.11.2010 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gesprächsrunde zum Thema „Patientenverfügung“ am 23. November im K3N – Drei Experten beantworten die Fragen unserer Leser

Viele Menschen verdrängen das Thema. Der Ernstfall trifft meist unverhofft ein. Von einer Sekunde auf die andere kann man nach einem Unfall plötzlich nicht mehr im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte sein. Vorsorgen kann man mit einer Patientenverfügung. Über das Thema spricht NZ-Redaktionsleiterin Anneliese Lieb am 23. November mit drei Experten im K3N.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen