Schwerpunkte

Nürtingen

Vor dem Narrengericht gestand Siebert alles

16.02.2007 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit gestern regieren wieder die Hästräger in der Stadt Viele Zuschauer waren beim großen Kinderumzug dabei

NÜRTINGEN. Der Marktplatz hallt wider von Narrenrufen, Guggenmusik und Kinderlachen: In Nürtingen hat die Fasnet begonnen. Wie es inzwischen der Brauch ist, zog gestern ein bunter Lindwurm aus Kindergartenkindern, Hästrägern und Guggenmusikern durch die Stadt, um anschließend das Rathaus zu stürmen und die Macht zu übernehmen.

Die linke Rathaustür hatten die Narren schon in weiser Voraussicht wegen Dammbruch abgesperrt. Schließlich sollte bald eine Flut des Frohsinns über das Rathaus hereinbrechen. Die kündigte sich kurz vor vier mit Grunzen, Plärren und Gegirre der musikalischen Geschirre an. Auf der großen Bühne wurden kleine und große Narren von zwei Musketieren begrüßt: Sabine Schmid-Glotzmann und Stefanie Müller vom Gesamtelternkomitee der Nürtinger Kindergärten hatten sich auf die Spuren von Porthos, Athos, Aramis und DArtagnan gemacht.

Den Kindern das Kommando


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen