Schwerpunkte

Nürtingen

Von Luther zu Fasch

07.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

14. Internationale Fasch-Festtage in Nürtingens Partnerstadt Zerbst/Sachsen-Anhalt

Vor 25 Jahren wurde die Partnerschaft zwischen der sachsen-anhaltinischen Stadt Zerbst und Nürtingen besiegelt. Eine schöne Gelegenheit, sich Zerbst anzusehen, bietet sich vom 20. bis 23. April bei den 14. Internationalen Fasch-Festtagen.

ZERBST (ar). Das von der Internationalen Fasch-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt Zerbst ausgerichtete Barockmusik-Festival würdigt Leben und Werk des langjährigen Zerbster Hofkapellmeisters Johann Friedrich Fasch (1688-1758). Die Festtage, die im Zweijahresrhythmus stattfinden, haben 2017 das Thema „Von Luther zu Fasch“. Im Programm stehen 14 Veranstaltungen an verschiedenen Spielstätten in Zerbst und Burgkemnitz.

In den Konzerten der Festtage schlagen renommierte Ensembles aus Italien und Deutschland und mit ihnen Weltklasse-Solisten einen programmatischen Bogen von der Renaissance zum Barock, wobei der Schwerpunkt allerdings immer auf Werken von Fasch und seinen Zeitgenossen liegt. Die Stadt Zerbst/Anhalt spielte in der Geschichte der Reformation eine bedeutende Rolle: Als erste Stadt in Anhalt schloss sich Zerbst dem neuen Glauben an, und bereits 1522 kam Martin Luther auf Einladung des Rates der Stadt nach Zerbst und predigte unter anderem im Augustinerkloster.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen