Schwerpunkte

Nürtingen

Von klassisch bis modern

22.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Posaunenchor hatte zur Bläserserenade geladen

Zahlreiche Zuhörer waren der Einladung des Posaunenchors der evangelisch-methodistischen Kirche am Sonntagabend zu einer Serenade auf dem Raidwanger Dorfplatz gefolgt. Von klassisch bis modern, von nachdenklich bis pfiffig reichte die musikalische Bandbreite.

NT-RAIDWANGEN (pm). Nach „Sir Edward’s Fanfare“, einem eindringlichen Eröffnungsruf, begrüßte der Vorsitzende des Posaunenchors Dr. Robert Bauer die vielen Gäste. Er wies darauf hin, dass die Bläserserenade zu einer Veranstaltungsreihe anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Gemeinde der evangelisch-methodistischen Kirche in Raidwangen gehört.

Mitglieder des Posaunenchors erläuterten die Musikstücke. Die Vertonung von Psalm 100 durch Felix Mendelssohn-Bartholdy und der Choral „Großer Gott, wir loben dich“, bei dem viele der Zuhörer spontan mitsangen, ließen das Lob Gottes erklingen. Musikalischen Genuss vermittelten unter der Leitung von Dirigent Christof Soberger das Menuett und das Allegro aus der „Feuerwerksmusik“, für Bläser bearbeitet, von Georg Friedrich Händel, an dessen Tod vor 250 Jahren erinnert wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen