Schwerpunkte

Nürtingen

Von Arabisch bis zum Rechtspopulismus

20.01.2017 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volkshochschule Nürtingen und ihre Außenstellen bieten wieder ein spannendes Weiterbildungsangebot

Präsidentschaftswahl in Frankreich, Lutherjahr, Bundestagswahl – der aktuelle gesellschaftspolitische Bezug spiegelt sich auch im neuen VHS-Programm. VHS-Chefin Susanne Ackermann und ihren Fachbereichsleitern ist es einmal mehr gelungen, das Angebot spannend zu gestalten und junge und ältere Menschen neugierig zu machen auf Weiterbildung.

Von A wie Arabisch bis T wie Türkisch bietet die VHS Nürtingen auch in diesem Semester wieder Kurse auf verschiedenen Niveaustufen. Neu ist der Englisch-Turbo-Kurs, in dem zweimal wöchentlich Vokabeln gepaukt und rasche Lernfortschritte erzielt werden.  Foto: vhs/fotolia
Von A wie Arabisch bis T wie Türkisch bietet die VHS Nürtingen auch in diesem Semester wieder Kurse auf verschiedenen Niveaustufen. Neu ist der Englisch-Turbo-Kurs, in dem zweimal wöchentlich Vokabeln gepaukt und rasche Lernfortschritte erzielt werden. Foto: vhs/fotolia

NÜRTINGEN. Auch im Zeitalter der digitalen Medien und der Online-Angebote greifen viele Mitbürger immer noch gerne zum gedruckten Programm. Das liegt jetzt druckfrisch vor. Das Heft durchblättern, gezielt nach Kursen suchen oder sich einfach inspirieren lassen, das macht Freude. Das vielfältige Angebot zeigt: Hier sind motivierte Fachbereichsleiter am Werk, die das Ohr am Puls der Zeit haben. „Wir haben sehr gute Dozenten, das ist unsere Stärke“, sagt Susanne Ackermann und bedauert gleichzeitig, dass die Qualität der Räume damit leider nicht einhergeht. Dass die Sanierung des Bildungszentrums am Schloßberg auf der ohnehin schon langen Bank noch weiter nach hinten geschoben werden soll, das sorgt unter den Dozenten auch für Frust. Auch die Klagen der Teilnehmer über die fehlende Barrierefreiheit in den Unterrichtsräumen werden lauter. „Das Gebäude ist alles andere als zeitgemäß. „Wer Schulstadt sein will, darf in Sachen Bildung nicht bei den Jugendlichen aufhören“, appelliert Ackermann an den Gemeinderat, die Sanierung endlich auf den Weg zu bringen. Der Gemeinderat sollte reagieren, bevor sich die mindere Qualität der Schulungsräume auf die Teilnehmerzahlen auswirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen