Schwerpunkte

Nürtingen

Vom Weltladen zum Welthaus

05.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsgruppen trafen sich digital

NÜRTINGEN (pm). Andere Städte haben es schon – in Nürtingen soll es bald ein Welthaus geben, so die feste Absicht der Initiativgruppe Welthaus Nürtingen 2023. Am vergangenen Samstag hat sich die Gruppe zu ihrem dritten Workshop-Tag getroffen. Natürlich digital, aber mit handfesten Ergebnissen.

Die Jahreszahl 2023 ist ein optimistisches Hoffnungsdatum. Was es in Nürtingen jedoch schon seit 23 Jahren gibt: einen Weltladen, getragen von der Eine-Welt-Gruppe Nürtingen., die just in das 25. Jahr seit ihrer Gründung 1996 gegangen ist. An zentralem Ort am Ende der Kirchstraße ist dieses Angebot an fair gehandelten Lebensmitteln, Textilien und Kunsthandwerk sowie an Bildung aus der Einen Welt oder auch nur für eine zwanglose Tasse Eine-Welt-Kaffee im Vorbeigehen nicht mehr aus Nürtingens Einzelhandel wegzudenken.

Wie eingeschränkt auch immer durch den Lockdown in Zeiten der Pandemie: der Weltladen hat durchgehend geöffnet, die Nachfrage nach fair gehandelter Ware steigt – auch in Nürtingen. Nur kann das sehr eingeschränkte Platzangebot am jetzigen Standort mit dem nicht Schritt halten. So ist im Umfeld von Weltladen und Eine-Welt-Gruppe Nürtingen der Traum vom „Welthaus Nürtingen 2023“ entstanden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen