Schwerpunkte

Nürtingen

Vom Roßdorf für das Roßdorf

15.10.2016 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Workshop beschäftigte sich mit dem künftigen Zusammenleben zwischen Alteingesessenen und Flüchtlingen im Nürtinger Stadtteil

Gemeinsam wurden viele Ideen erarbeitet, wie zum Beispiel die eines gemeinsamen interkulturellen Festes.  bg
Gemeinsam wurden viele Ideen erarbeitet, wie zum Beispiel die eines gemeinsamen interkulturellen Festes. bg

NÜRTINGEN. Im Roßdorf brodelt es: Proteste gegen die Bebauung der Nanzwiese mit einer Unterkunft für Flüchtlinge, immer wieder Flugblätter mit teils absurdem Inhalt und in manchen Wahllokalen bis zu 40 Prozent für die AfD bei der Landtagswahl. Dazwischen finden sich die Roßdorfer, die schon immer gut und friedlich mit ihren Nachbarn zusammengelebt haben. Sie sehen ihren Stadtteil im falschen Licht dargestellt und fühlen sich von der Stadt alleine gelassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen